Social Media eCommerce PNG

Studie: Die Bedeutung von Social Media im Handel

Wer im Handel tätig ist, sollte wissen, dass Social Media für Marketing und Vertrieb immer wichtiger werden. Laut einer Studie von Capterra können Händler Instagram, Facebook und Co. für Social Selling und Kundenkommunikation nutzen. 

– Alle Altersgruppen sind von einer Plattform überzeugt (keine Überraschung) – 

icon set, social media, contact-1142000.jpg
Social Media im eCommerce, Die Wichtigkeit für Händler.

Studie: Social Media als unverzichtbares Tool im Handel

Soziale Netzwerke sind für viele Unternehmen unverzichtbar geworden – sei es zur Kommunikation und Information oder als Verkaufsplattform. Capterra hat in einer Studie etwas mehr als 1.000 Social Media Nutzer zu ihren Gewohnheiten und Vorlieben bezüglich der verschiedenen Plattformen befragt.

Social Media Plattformen und ihre Beliebtheit je nach Generation

Die wichtigsten Ergebnisse: WhatsApp ist mit einer Nutzungsrate von 84 Prozent die beliebteste Plattform, unabhängig vom Alter. Die Generationen Y und Z nutzen vor allem Instagram, um Unternehmen zu folgen. Die Generation Z bevorzugt dabei sogar Informationen direkt vom Unternehmen – noch mehr als Empfehlungen von Freunden und Familie. Händler können mit Sonderangeboten, kreativen Inhalten und Anwendungstipps punkten und durch die Ankündigung von Produktneuheiten Nutzer zu Followern machen.

Die am häufigsten genutzten Social-Media-Plattformen sind nach WhatsApp Facebook (71 Prozent) und Instagram (51 Prozent). Die Beliebtheit variiert jedoch je nach Generation. Vor allem die Generation Z nutzt mehrheitlich Instagram (91 Prozent), gefolgt von TikTok. Jüngere Generationen nutzen soziale Netzwerke vermehrt, um nach Produkten zu suchen oder Marken zu folgen.

Tipps für Händler: Sonderangebote, kreative Inhalte und Information bieten

Um die Aufmerksamkeit der Nutzer zu gewinnen, sollten Händler Rabatte und Sonderangebote, kreative Inhalte sowie Tipps zur Produktverwendung oder Branchennachrichten anbieten. Kurzlebige Inhalte sind vor allem bei jüngeren Generationen beliebt, aber auch statische Inhalte wie Beiträge, Fotos oder Videos sind nach wie vor beliebt. Händler sollten daher eine Mischung aus beidem anbieten.

Direkte Informationen vom Unternehmen sind für Generation Z besonders wichtig

Für die Generation Z sind Informationen direkt vom Unternehmen am wichtigsten, während ältere Generationen wie Babyboomer, Generation X und Y eher Empfehlungen von Freunden bevorzugen. Für die Generationen Y und Z werden auch Influencer immer wichtiger.

Social Media Studiendetails: Teilnehmer und Methodik

Capterra führte im April 2022 eine zweiteilige Online-Umfrage durch, an der mehr als 1.000 Nutzer mit Wohnsitz in Deutschland teilnahmen. Sie sind zwischen 18 und unter 76 Jahre alt und haben in den letzten sechs Monaten mindestens ein Produkt oder eine Dienstleistung online gekauft. Außerdem nutzen sie mindestens einmal im Monat eine Social-Media-Plattform.

Capterra ist ein Online-Verzeichnis für Unternehmenssoftware und digitale Dienstleistungen. Das Unternehmen unterstützt Unternehmen bei der Auswahl der für sie am besten geeigneten Softwarelösungen und bietet umfassende Bewertungen und Vergleiche verschiedener Anbieter.

Jens Poggemeier

Digital Marketing Consultant